Dienstag, 2. August 2011

Petits farcis - gefüllter Zucchini mit Orangen-Tomatensauce

Zucchini-Rezepte kann man nicht genug haben. Zorra hat gesammelt, weil der Garten nun mal mehr an Früchten schenkt, als Ideen vorhanden sind. Unsere Zucchinis werden noch eine gute Weile tragen. Da kenne ich schon einige, die in ihrer Jugend eine Überdosis abbekommen haben und bis zum heutigen Tag bei Zucchini auf Suppenkasper machen.

Hey, dabei gibts wirklich dolle Dinger mit Zucchini. Allseits beliebt ist, Zucchini zu füllen. So drückt man den Pepp, der dem Zucchini von Hause aus abgeht, quasi einfach auf - oder ein, wie mans gerne hätte.

Besser noch als hier im runden kleinen Zucchini kommt die Idee mit den knusprig-gebratenen Brotbröseln in langen Zucchinis zu tragen. Denn verlieren sie in der Fülle ihre Knusprigkeit, bewahren sie diese oben unter der Kruste.

Zutaten:

2 runde Zucchini
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 Zweige Rosmarin
3 Zweige Thymian
2 Zweige Oregano
2 grobe Bratwürste/ Salsicce/ Merquez/ Chipolata
3 EL Semmelbrösel
1 Scheibe Brot vom Vortag
1 Ei
50g Comté in kleinen Würfeln

Orangen-Tomatensauce

3 Tomaten (ca. 600g)
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Salbeiblatt
1 Rosmarinzweig
Abrieb und Saft einer halben Orange
Salz/ Pfeffer
Zucker
1/2 Bund Basilikum
(m: eine Hand voll Kirschtomaten)
Zubereitung:

Ofen auf 160° (Umluft) vorheizen
Von den Zucchini einen Deckel abschneiden, mit Hilfe eines Messers und einem Löffel die Zucchini so aushöhlen, dass ein Rand von ca. 1/2-1 cm entsteht. Die Hälfte des Fruchtfleisches zerkleinern.

Die Zwiebel, die Knoblauchzehen und die Scheibe Brot fein würfeln. Die Kräuter ebenfalls fein hacken. In einer Pfanne in etwas Olivenöl Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, die 1/2 der Kräuter dazugeben. Die Bratwurstmasse aus der Haut in die Pfanne drücken. Krümelig braten. Dann für 3min die Zucchiniwürfel unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Harissa abschmecken und die Pfanne vom Feuer nehmen.

Das feingewürfelte Brot in etwas Olivenöl mit der anderen Hälfte der Kräuter knusprig braten.

In einer Schüssel Ei, Semmelbrösel, Käse mit beide Pfanneninhalten mischen und in die ausgehölte Zucchinifüllen. Eine Ofenform mit Olivenöl auspinseln, die gefüllten Zucchini reinsetzen und  ca. 40 min backen, bis das Gemüse schön gebräunt ist.

In der Zwischenzeit die Tomaten für die Sauce häuten und klein würfeln. Orangenschale abreiben und eine Hälfte auspressen. Schalotten und Knoblauch fein hacken. Kräuter waschen und mit dem Lorbeerblatt zusammenbinden

Die Schalotten und den Knoblauch in Öl anbraten,  klein geschnittene Tomaten dazugeben ebenso den Kräuterstrauß und den Orangensaft. Die Sauce mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken und offen bei schwacher bis mittlerer Hitze offen leise köcheln lassen, bis sie dickflüssiger wird.

Die letzten drei Minuten die Orangenschale, den in Streifen geschnittenen Basilikum und die Kirschtomaten mitköcheln lassen.

Kommentare:

  1. Dein Rezept kommt wie gerufen. Ich habe nämlich dieses Jahr das erste mal die kleinen Runden angeabaut und kann in den nächsten Tagen die zwei ersten ernten.

    AntwortenLöschen
  2. Habe heute eine runde Zucchini erstanden und mich gleich über Dein Rezept von 2011 gemacht. Ich stutze allerdings ein wenig: Du schreibst, man solle die Hälfte des Zucchini-Fruchtfleisches zerkleinern und dann für die Fülle benutzen. Was macht man denn mit der anderen Hälfte? Danke im Voraus für die Hilfe! Grüße von der ratlosen Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spät, vermutlich zu spät, aber hmmm, was habe ich damals nur mit der anderen Hälfte gemacht? Fakt ist, es wird nicht alles reinpassen. Daher nehmen wir das *gute* Zucchinifleisch und entsorgen das mit den Kernen. Voilà. Aber jetzt ist es wohl zu spät, stimmts?

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...