SOCIAL MEDIA

Sonntag, 12. Juli 2015

12 von 12 - Juli '15



Die Morgen beginnen alle gleich: mit einem Blick ins Tal. Und dem gleichen Müsli (dazu kommen wir noch). Es kündigt sich ein heißer Tag an. Seit 6 Wochen hat es nicht mehr geregnet - die Natur lechzt nach einem kräftigen Regenschauer.

Wir gehen nach Saillans, um meinen Knoblauch-Vorrat ordentlich aufzustocken. Und für ein zweites Frühstück. Lange bevor die Touristen in die Gänge kommen, sind wir bereits wieder daheim. Feriengäste werden heute erwartet - alles ist gerichtet. Ich backe etwas Süßes für alle sonnenbestrahlten Mitbewohner. Überraschungsbesuch im Gartenteich.

Im Schatten der Eiche komme ich mittags gerade wieder zum Lesen. Meine aktuelle Lektüre. Könnte weniger verschachtelt geschrieben sein, allein die Geschichte liest sich wie ein Krimi. Es wird und wird nicht kühler.

Ich bin kurz davor mir die Badewanne mit Eiswürfel zu füllen. In unsere niegelnagelneue Badewanne wohlgemerkt, im niegelnagelneuen Badezimmer - realisiert und inszeniert vom Tausendsassa-Habib in wochenlanger Arbeit. An die Flüsse brauche ich heute nicht. Langes Wochenende dank 14. Juli - da bleibe ich lieber im Garten. Und frage jetzt mal den Habib, ob wir nicht was kühles trinken wollen. Zusammen...

... mehr Tageseinblicke mit 12 Bildern am 12. des Monats wie üblich bei Mme Kännchen.

Das letzte Mal 12 von 12 war tatsächlich vor 4 Monaten... Sommerzeitbeschleunigung total...

Kommentare :

  1. Deine Schilderung trifft ins Herz - in meins.. und macht Fernweh/Heimweh nach der alten Wahlheimat, obwohl ich es hier jetzttoll finde, der Sonne im Sommer nicht immer aus dem Weg gehen zu müssen.
    liebe Grüße und ja! Trinkt was Kühles - Santé

    Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich Deine Bilder - dieser Talblick, der Bettknick und das Kuchensüß, der Besucher im Nass und bei der Vorstellung von so langer Hitze ist auch mir nach einer Badewanne Eis.

    Liebe Grüße + Regen wünsche ich, im besten Sinne! Minza

    AntwortenLöschen
  3. Herrje, wie schön. Und beim Anblick der Lektüre musste ich an mein Abi denken, Jahrzehnte her, mit dem Buch bin ich in die mündliche Nachprüfung gegangen. Aber ich habe es geliebt. Es wird wohl Zeit, es noch einmal zur Hand zu nehmen und erneut nach so langer Zeit zu lesen. LG mila

    AntwortenLöschen
  4. was für ein wunderschönes badezimmer!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ein Reclam-Heft - das weckt Erinnerungen. Die Elixiere waren auch mal Schullektüre. Euer Ausblick ist einfach fantastisch! LG, Christine

    AntwortenLöschen
  6. Der Frosch machts richtig - ab ins Wasser ;-)
    Auf Dein Müesli bin ich gespannt!
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy
    PS. Ähm ... was liest Du denn gerade?

    AntwortenLöschen
  7. Das Bad ist perfekt. Aber in das Bett im Schlafzimmer, da möchte ih mich sofort reinlegen. Und in den Pflaumen/Kirschen/Blaubeerkuchen auch. Keep cool!

    AntwortenLöschen
  8. "Die Elixiere des Teufels" liegen ganz oben auf meinem SuB!

    Euer Bad sieht sehr gemütlich aus. Wir haben auch einen alten Stuhl neben der Wanne stehen.

    Grüße aus den hessischen Bergen,
    Margit

    AntwortenLöschen