SOCIAL MEDIA

Sonntag, 27. November 2016

Plätzchenparade - #Weihnachten: Kirschmarmelade-Schnitten

Um beim 1.Advent klassisch mitspielen zu können, habe ich gestern noch schnell Plätzchen gebacken. Man sieht es den Fotos an: ich hätte sie zumindest besser abkühlen lassen können, bevor ich sie in Schnitten schneide. Die Schnittchen können nämlich deutlich ordentlicher aussehen - siehe Essen & Trinken... Ich habe sie abgewandelt, in dem ich den Zucker im Teig reduziert habe und eine meiner Marmeladen - die Schwarzkirsche mit Limone - anstelle des Preiselbeer-Kompottes verwendete.

Zum 1.Advent heute rekonstruiere ich euch das verloren gegangene Keks-Board - zumindest in der weihnachtlichen Edition. Ich sehe, dass *Weihnachten* als Stichwort bei mir oft in die Suchmaschine eingegeben wird - wofür ich gar keinen eigenen Ordner habe. Aber meine Damen und Herren, *Service* wird hier noch groß geschrieben, daher als kleine Wichtelei für euch also die Zusammenstellung (was *hüstel* gar nicht mal so unaufwendig ist - ich wollte es nur erwähnt haben)...

Inklusive, logo, meinen Lieblingen, Marmeladen-gefüllten Plätzchen: da gibts die Hildas - vorallem in der Linzer-Variante, ebenfalls suppi in der Sternchen-Schnitten-Variante. Weitere Lieblinge sind die Florentiner in der *Hilda* (von der lieben Ulrike, coucou) - ganz hohes Suchtpotential. Sowie fette Empfehlung für die kleinen Mohnstrudel. Wenn Kokosmakronen, dann nur diese. Und diese Walnuss-Plätzchen meiner Nachbarin backe ich schon so lange, aus dem einfachen Grund, weil es die besten sind.

Wer sich Plätzchen verweigert und lieber Kekse backen will, den winke ich Richtung den Schoko-Sablés mit fleur de sel, den Amarettini, den Stracci, den Lavendel-Sablés oder den Orangen-Mohn-Cookies. Oder ihr backt halt gleich einen ganzen Kuchen - ich sach nur *weltbeste Linzer*. Bei prinzipieller Weihnachtsbäckerei-Sperre allerdings kann ich euch auch nicht helfen. Hier wird heute kulinarisch auf Tradition gehalten....
Zutaten:

125g Butter
1/2 Vanille-Schote
1Pr Salz
25g Rohrzucker (zu Staubzucker gemahlen)
1 Eigelb
150g Mehl
25g Speisestärke

200g Kirsch-Limetten-Marmelade

Zubereitung:

Aus den Zutaten zügig zu einem homogenen Teig verkneten - min. 1 Stunde kalt stellen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig halbieren und zu je zwei Rollen von etwa 30cm rollen.

 Den Backofen auf 190° (OU-Hitze) vorheizen

Die beiden Rollen auf ein langgezogenes Rechteck von 35cm x 10cm ausrollen (Kanten abschneiden). Auf das Backpapier legen. In der Mitte - mit einer Breite von 6cm die Marmelade darauf vertreichen. Die freigelassenen langen Seiten nach innen klappen und mit einer Gabel leicht festdrücken. Auf der untersten Schiene des Backofens ca. 15min (eher 17min) backen. Komplett auskühlen lassen (etwas länger als ich) und in schmale Streifen schneiden. Mit Puderzucker bestäuben und in einer Keksdose aufbewahren.




http://salzkorn.blogspot.fr/2013/06/les-meilleurs-amarettini.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2014/03/viele-stracci-auf-einen-streich.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/11/hilda-hoch-zwei.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2011/12/vanillekipferl-gipfel-2011.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2011/12/ff-paules-schnecke.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/11/mesdames-et-messieur-voila-hilda-ii.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2012/12/kulinarischer-adventskalender.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2012/08/orangen-mohn-cookies.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2012/11/warm-up-cranberries-pistazien-sables.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2013/12/chai-cookies-kulinarischer.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/04/blog-buster-zum-ostermontag-sables-au.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2014/12/den-sternen-so-nah-pistazienmonde.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2012/12/lauter-schlusselworter-ingwer.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/11/keine-meuterei-um-bounty.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/11/mesdames-et-messieur-voila-hilda-ii.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2011/10/weier-rappe-zarte-cantuccini.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/11/begegnungen-husarenkrapferln.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/05/sesam-karamell-knusper-kekse.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2014/08/die-verhaltnismaigkeit-der-mittel.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2011/11/auf-die-patzchen-fertig-los-gateaux-aux.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/02/zwiegespalten-orangen-olivenol-kekse.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2012/09/fondant-au-chocolat-brownies-au.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2014/12/kleine-mohnstrudel-im-stylingfieber.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/09/karamell-knusperei-florentiner.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2013/12/nachgezogen-quarkstollenkonfekt.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2011/10/weier-rappe-zarte-cantuccini.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/11/gute-laune-hase.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2015/08/cookie-content-choclate-chip-cookies.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2016/04/das-billy-regal-unter-den-haferflocken.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2016/06/funfe-gerade-sein-lassen-samt-dubb.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2014/11/weihnachtsbackerei-los-gehts-mit.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2011/12/ein-licht-in-der-nacht-abendsterne.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/10/fruchtleder-quittenschnitten.html



Kommentare :

  1. Schade, dass ich keine Kirschmarmelade da habe, ich überlege nämlich gerade, was ich heute Morgen schönes backen könnte und die lachen mich doch sehr an... :-)
    Einen schönen ersten Advent dir und dem Habib!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn ich keine solche Küchenfee bin wie die Bloggerin, Plätzchen kann ich. Man kann jede Marmelade nehmen. Ich habe ähnliche (solche wie oben erlauben die Kinder nicht, weil nicht ausgestochen) mit meiner Gartenfruchtmarmelade (Felsenbirne, rote und schwarze Johannisbeere, Himbeere, Äpfel und Aprikosen) gemacht, das schmeckt auch sehr lecker.

      Löschen
  2. herzliechen dank fürs rezept & die inspiration doch heute noch zu backen. ihnen beiden einen schönen 1. advent.
    liebe grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist wirklich ein Service, dass Du so eine tolle Übersicht nochmal zusammenstellst :)

    AntwortenLöschen
  4. Plätzchen mit Marmelade sind sowieso die leckersten. Ich habe neulich Mürbteigplätzchen mit geschmolzenen Gummibärchen gemacht, die finden die Kinder ganz toll.

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefallen Deine RealWorld Schnitten viiiiel besser als die SuperCleanSagrotan Schitten! LG Axel

    AntwortenLöschen