SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 24. April 2013

Frühlingsgefühle: Quarkcrème-Mousse mit Erdbeeren

Mach dich rar und du wirst ein Star - behauptet zumindest die Psycho-Frauen-Gazetten. Hätte die Frühlingssonne meiner Meinung nach gar nicht nötig. Von mir wird sie IMMER angelacht. Will heißen: an mir liegts sicher nicht, dass sie sich dieses Jahr sehr von ihrer kalten Schulter her zeigt. Aber kommt dann alles zusammen, Sonnenstrahlen, Wärme, ein Bummel über den Markt (dieses Mal Romans), dann kann selbst der Preis der Carpentras-Erdbeeren nicht weiter schrecken.

Alleine beim Vorbeilaufen reagiert man tiefenunbewußt wie eine Biene auf eine offene Blütenknospe - man fliegt direkte Wege darauf zu. Und es ging gut aus: sie waren frisch und süß und ihr Geld wert. Und das allerschönste an der Erdbeer-Geschichte ist: sie werden nun besser und besser.
Die Erdbeer-Entjungferung findet jedes Jahr auf gleiche zeremonielle Weise statt: gezuckert und mit geschlagener Sahne.

Meistens ist das dann sowas von gut, dass die Portionen 2 und 3 an darauffolgenden Tagen haargenauso verspeist werden. Aber dieses Jahr bin ich ja in meiner Quarkphase. Und daher schlug die Inspiration von Verena direkt ins Schwarze bei mir - auch wenn ich sie nachher schwer umgebastelt habe, die Mousse. Ich wollte sie zartrosa, luftig, nicht zu süß (die ganz Süßen sollten kräftiger in den Zuckertopf langen) als zarte Daunendecken für die bildschönen, frühlingsersten Erdbeeren!
Zutaten 4P:

200g Quark (m: 8%)
100ml Sahne
30g Zucker
1/2 Vanillestange
Abrieb einer 1/2 Limette
3 EL Saft einer frischen Orange
2 Blatt Gelatine
2 Erdbeeren (ca. 30g)
oder 1 EL Erdbeermarmelade
Zubereitung:

Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Die Erdbeeren mit etwas von dem Quark pürieren. Dann mit dem restlichen Quark, dem Zucker, dem Vanillemark und dem Limettenabrieb vermengen.

Den Saft der Orange bei kleiner Flamme erhitzen und darin die Gelatine lösen. Zu der Quarkmischung geben. Die Sahne nach und nach vorsichtig unterheben. In 4 Gläser verteilen und kühl stellen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...