SOCIAL MEDIA

Samstag, 31. März 2012

Coucou - Schlüsselloch-Tag-der-offenen-Küchen

Die Aktion von Steph kommt meiner Neugier sowas von entgegen. Von einigen, klar den alten Hasen, habe ich bereits schon eine Küchen-Vorstellung: an Petras kann ich mich erinnern ( die schöne Speiß habe ich noch im Kopf und das Wohnzimmer mit DEM Kochbuch-Bücherregal aller Kochbücherregale - Link nicht auffindbar) oder klar Roberts dank des kleinen und legendären Nonna-Filmchens. Dann gefiel mir auch das Event mit dem Blick aus dem Küchenfenster sehr gut, das ich ebenfalls mit viel Ausdauer verfolgt habe.

Aber mal so richtig in die Küchen fast sämtlicher Kollegen gucken zu können, finde ich tiefenpsychologisch sowas von spannend. Schließlich ist dieser Ort eine Art Aushängeschild und ist der Hintergrund aller Foodblog-Erzählungen. Ich kenne ja Menschen, die sich zwar Bilder ihrer Küche, aber keine Fotos von sich geschickt haben beim ersten Kennenlernen.

Und hey, als kleiner, junger Babyblog wedle ich vorerst nur mit der Federboa und lasse nicht alle Hüllen auf einmal fallen. Ich muß mir ja noch was für später aufheben. Nie würde ich zugeben wie andere, dass ich ein *kleiner Messie* bin und *immer etwas rumsteht* - da schütze ich schon anderes vor :). Will heißen Schubladen und Speiß bleiben noch im Verborgenen. *Noch* - denn es sieht ganz so aus, als hätte ich mich zusehr an euch gewöhnt, als wie angedacht mit dem Foodbloggen wieder aufzuhören.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...