SOCIAL MEDIA

Dienstag, 29. Mai 2012

Ganz ohne Brille rosarot

Eigentlich wollte ich euch letzte Woche schon mitnehmen auf unseren Flohmarkt-Besuch - nun wird es sich wieder verschieben. Zwei Wiesen weiter (und das hört sich nicht nur hübsch an, sondern ist so) wo der Inkarnatklee stand, sieht es nun so aus. Diese Felder liegen zwischen uns und unserem Nachbardorf. Daher kommt uns dieser Anblick quasi jedes Mal *dazwischen* wenn wir Richtung Markt oder Einkaufen fahren.

Für diese Blumen-Orgie mußte ich unser Wildblumenbuch zu Rate ziehen, das geschickterweise in Farben geordnet ist. Es handelt sich wieder um eine Futterpflanze,  die Esparsette, was auf französisch so viel wie Süßklee (esparcet(te) heißt. Sie werden auch sainfoin (gesundes Heu) genannt. Lange Zeit wurde diese Blume als Kraftfutter für hartarbeitende Pferde angebaut - nun, da Traktoren diese Arbeit erledigen, werden sie seltener angepflanzt. Gestern ist die Wiese, ebenfalls wie der Purpurklee, in voller Blüte umgemäht worden.

Eine schöne Gegend, in die mich mein Habib geführt hat!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...