SOCIAL MEDIA

Sonntag, 19. August 2012

Tarte aux pêches avec du sucre de verveine

Dieser Sommer ist irgendwie der Sommer der Wiederholungs-Tartes. Mehrfach habe ich die Zucchini-Tarte gebacken und mehrfach auch diese Pfirsich-Tarte. Beide meist, wenn Feriengäste dabei waren.

Bei dieser Pfirsich-Tarte mag ich ihre Schlichtheit, die für mich typisch französisch ist. Ohne jeden Firlefanz. Auch die süß-salzige Pâte sablée, die ich sehr knusprig vorgebacken habe, gefällt mir sehr. Dann habe ich einen Kniff ausprobiert, der verspricht, dass kein Saft des Belags in den Boden eindringt: das Bestreichen mit Ei. Hat funktioniert. Ist also etwas, dass ich mir für weitere (auch herzhafte) Tartes im Gedächtnis behalten werde.

Wie meine Pariser Nachbarin kombiniere ich Pfirsich vorzugsweise mit Verveine, etwa füt Confiture aux pêches. Das paßt ebenso wunderbar, wie dieser mit Zitronen-Verbene aromatisierte Zucker auf dieser Tarte. Die Menge des Zuckers habe ich jeweils der Süße der Pfirsiche, gelb wie weiß, angepaßt - und da die meinen sehr süß waren, reichte 1 Eßlöffel völlig; ich habe sogar etwas Zitronensaft darüber geträufelt.

Wenn ihr heute überhaupt backen und kein Eis fabrizieren wollt, dann nur, um den Kuchen im lauschigen Schatten eines Baumes draußen (am Baggersee, im Park, beim Picknicken, im Garten...) in erquickender Gesellschaft zu verzehren. Einen schönen Sommer-Sonntag!
Zutaten (m: Tarteform 29cm):

200g Mehl
50g gemahlene Mandeln
125g demi sel Butter
(ersatzweise Butter und 1/4-1/2 TL Salz)
60g Zucker
Abrieb einer halben Zitrone
etwas kaltes Wasser

2-3 Pfirsiche
1-2 EL brauner Zucker
einige Blätter Zitronen-Verbene

ein Ei

einige Butterflocken

1 EL Pinienkerne, leicht geröstet.
Zubereitung:

Tarteteig wie gewohnt zubereiten und kühl stellen. Eine Tarteform (28 cm) buttern, den Teig auswellen und mit kleinem Rand auslegen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen und 20 Minuten in die Tiefkühle.

Ofen auf 180° vorheizen und den Boden 15 Minuten blindbacken. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und weitere 10-15 Minuten backen.

Mit dem verklebberten Ei einpinseln und 3 Minuten in den Ofen stellen, bis das Ei getrocknet ist. Pfirsiche in Spalten schneiden. Auf dem Tarteboden anmutig ziegelartig verteilen. Den Verveine-Zucker darauf verteilen, ebenso die Butterflöckchen und einige Spritzer Zitronensaft und für weitere 20 Minuten backen. Nach dem Rausholen die Pinienkerne darauf verteilen.
Ist keine Quelle angegeben, dann handelt es sich stets um ein eigenes Rezept.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...