SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 3. September 2014

Begleiterscheinungen: Paprika-Ziegenfrischkäse-Gnocchi mit Paprikagemüse

Einen Foodblog zu betreiben, wird wohl die ein oder andere Begleiterscheinung mit sich bringen. Eindeutig hält er seine Betreiber wachsam wie ein Erdmännchen für köstliche, neue Rezeptideen. In dieser Hinsicht reden wir sogar von einem echten Jungbrunnen am Herd.

In puncto Präsentation war mir schnell klar: ich werde kein Dekoblog. Ich will keine durchsichtigen Plastikkisten in meiner Küche stehen haben, in denen ich verschiedene Messer, Gabeln, Tischsets, Gläschen, Tücher, Kerzenhalter, Holzbretter oder dergleichen mehr aufbewahren muss. Dem zuvor ja zudem ein wahrer Kaufrausch in diversen Möbel- und Einrichtungshäusern vorausgegangen sein dürfte. Und während des Raussuchens des passenden Löffels zum aktuellen Tagesgericht dürfte das komplett erkaltet sein, bevor das erste Foto überhaupt geschossen wurde...

Nein, von Anfang an habe ich postuliert, ich mag die Art von Foodblogs besonders, deren Hauptaugenmerk auf dem Teller und nicht auf der Serviette, sprich auf dem Rezept und nicht auf der Inszenierung liegt. Und das gilt bis zum heutigen Tag. Jawohl. Allerdings mit einem kleinen *Aber* versehen.

Denn so gaaaanz bin ich um das Thema Requisite doch nicht gekommen. Habt ihr es bemerkt? Ich habe einen Faible für alte Teller entwickelt. Meine schönsten Stücke überdauerten gute hundert Jahre, sind vom Flohmarkt sofort verzückt an die Brust gedrückt und dann nach Hause geschleppt worden. Wo sich so langsam aber sicher eine kleine Sammlung stapelt - zu der sich wie von Zauberhand immer noch ein weiteres, unverzichtbares Stück findet... 

Dieser zusätzliche *rustikal-romantischen* Touch, der meine Gartenküche rahmt, fügt sich prächtig ein, in meine schnelle Art zu fotographieren.

Alors, genug auf meine Neuanschaffung hingewiesen, kommen wir zum Inhalt. Und ich möchte meinen, dass dieser dem Märchenprinzip wunderbar gerecht wird: außen und innen stimmen formidable überein. So hübsch wie der Teller ist, so gut hat es geschmeckt. Wieder einmal war es der Zitronenbasilikum, der diesem leichten Essen den letzten Schliff versetzte.
Zutaten 2 P:

250g Ziegenfrischkäse
50g Comté, fein gerieben
1 Eigelb
70g Mehl
Salz, Pfeffer
Piment d'Espelette
1 EL gehäuft getrocknete Paprika
(etwa 15g - aus 1 roter Paprika)

3 Paprika, rot, gelb, grün
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 Zweige Zitronenthymian
Abrieb 1/2 Zitrone
1 Msp Pimentón  (geräuchertes Paprikapulver)
Salz, Pfeffer
4 EL Olivenöl
etwas Zitronensaft
Zitronenbasilikum 

Zubereitung:

Für die Herstellung des Paprikapulvers die rote Paprika halbieren, mit dem Sparschäler die Haut entfernen und in dünne Spalten schneiden. Bei 70° auf das Dörrgerät legen und solange trocknen, bis sich die Paprika vollkommen trocken anfühlt. In einem Blender pürieren und anschließend fein sieben.

Für das Gemüse die drei Paprika waschen, mit dem Sparschäler die Haut abschälen und in Streifen von ca. 1/2cm schneiden.

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Den Knoblauch fein würfeln.

1 Eßlöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Zwiebel zur Seite geben und nun in der Pfanne die Paprika zusammen mit den feingeschnittenen Zitronenthymianblättchen weich dünsten. Kurz vor Ende der Garzeit den Knoblauch mitbraten. Die Zwiebeln zurück in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Harissa, Zitronenabrieb und -saft sowie Pimentón abschmecken. 

Die Zutaten für die Gnocchi zu einem homogenen Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu vier Rollen formen und von diesen etwa 1cm große Stücke abschneiden und in reichlich kochendes Salzwasser geben. Je nach Größe etwa 2-4min ziehen lassen. Wenn die Gnocchi an die Wasseroberfläche steigen, sind sie gar. 

Die Gnocchi abtropfen gut abtropfen lassen und dem Gemüse geben. Auf zwei Teller verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und vor dem Servieren mit den feingeschnittenen Zitronenbasilikum bestreuen.
Inspiration Ziegenfrischkäse-Gnocchi: Nicky von Delicious Days
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...