SOCIAL MEDIA

Sonntag, 10. Juli 2016

Gartenfest - Tomatenbutter mit Basilikum und Limette

Es überrascht mich, wie wenig die Dorfbevölkerung hier beim Thema Fußball EM mitgeht. Gut, für einen echten Autokorso wäre die Hauptdorfstraße definitiv zu kurz. Aber dass die meisten noch nicht mal gucken - da staune selbst ich Muffel. *Joh*, heißt es, *Stimmt. Die Blauen haben gar nicht schlecht gespielt - wurde mir erzählt*. Ich stimme dann nickend ein: *...mir auch*. Die scheinen mir hier alle den Yogi Löw zu machen. Hauptsächlich liegts wohl daran, dass andere Sportarten wie etwa Rugby schlicht beliebter sind. Jedem seine Spiele und mir das Freiluftessen!

Während sich regelrechte Sommerträgheit ob der Hitze breit macht, findet man gerade noch genügend Energie um beim Grillen übers Essen zu plaudern. Eben dafür stellte ich wirklich zum xten Mal das heutige Rezept auf den Tisch. Die Tomatenbutter, die ich letztes Jahr von Kathi aufgegriffen habe, ist schnell gemacht und findet immer seine Anhänger. Mich hat dieser Aufstrich ebenfalls um den Finger gewickelt, sonst würde ich ihn nicht so gerne anbieten. Wer dazu noch selbstgebackenes Brot reicht, kann sich vor Heiratsanträgen kaum retten... oder so  :)

Und weil sich eine Leserin gerade Hilfe erbat für die kulinarische Umsetzung eines mittelgroßen Gartenfestes in vegan und vegetarisch, ergriff ich die Gelegenheit beim Schopf, um für euch alle nach Lieblingen in meinem Fundus für einen solchen Anlaß zu forsten. Hey, jeder sollte im Sommer ein Gartenfest veranstalten - ob im eigenen, bei Freunden oder im öffentlichen Park. Sommer ist JETZT für ALLE! Rausgepickt habe ich euch eine bunte Mischung - so wie man sich ja auch die Gäste für eben eine solche Veranstaltung wünscht. Voilà, voilà, lauter Leckereien, mit denen man sich unter freiem Himmel Freunde mach - da könnt ihr euch ganz auf mich verlassen... wie mit der Tomatenbutter.

Zutaten ca. 6P:

125g Butter, weich
60g Tomatenmark
(m: gerne auch mit confit de tomates)*
2 Knoblauchzehen
1/2 Limette, Abrieb davon
7g fleur de sel
1 Pr Zucker
Pfeffer
einige Blätter Basilikum
(m: teils Zitronenbasilikum)

Zubereitung:

Die weiche Butter mit einem Rührgerät etwa 4-5 Minuten schaumig geschlagen. Die Knoblauchzehen  sehr fein gehackt. Zusammen mit den Salzflocken rührt den Knoblauch unterrühren. Eine gute Hand voll Basilikumblätter klein geschnitten und zusammen mit dem Tomatenmark und dem Limettenabrieb in die Butter unterrühren. Wer mag gibt noch etwas Limettensaft dazu, zuletzt mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Man kann die Tomatenbutter direkt servieren, allerdings verbessert sich ihr Geschmack, wenn sie etwas durchgezogen ist (am besten über Nacht).  Tipp: Vor dem Servieren Zimmertemperatur annehmen lassen/ Man kann die Tomatenbutter auch hervorragend auf Vorrat produzieren und einfrieren.

*Anmerkung m: confit de tomates séchées bekomme ich bereits pürriert auf dem Markt in F - ihr könnt genauso getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten sehr klein schneiden und untermengen.



Wer für mich noch eine bunte Lichterkette in die Bäume hängt, der hat in puncto Gartenparty bereits mein Herz für sich eingenommen...



http://salzkorn.blogspot.fr/2015/07/la-canicule-kalte-tomaten-melonen-suppe.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/06/festtage-iii-verlosung-teetraume.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2015/06/festtage-iii-verlosung-teetraume.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/06/festtage-iii-verlosung-teetraume.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2015/04/linse-die-perle-linsensalat-mit.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/07/erinnerung-sommertagstraum-tomaten.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2013/07/pimp-up-nudelsalat-mit-erbsen-und.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2014/09/tomatentarte-314-mit-synchroner.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2014/08/wichtelei-zucchinipuffer.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/04/mal-angenommen-salat-mit.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2014/08/die-verhaltnismaigkeit-der-mittel.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/04/mal-angenommen-salat-mit.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2014/05/de-plus-vegan-marokkanischer.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2014/05/de-plus-vegan-marokkanischer.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2015/08/zack-die-bohne-krauter-erdnuss-bohnen.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2011/12/arabische-sinnesfreude-mohrenkroketten.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2014/07/nur-eine-hand-frei-rote-bete-humus.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2012/08/aprikosentarte-mit-lavendel-zum-dritten.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2015/10/von-null-auf-hundert-pasteis-de-nata.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/10/von-null-auf-hundert-pasteis-de-nata.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2013/07/angespitzt-pasta-mit-gebackener-zucchini.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/07/existentielles-essen-petersilien.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2013/07/gr-anita.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2012/08/aprikosentarte-mit-lavendel-zum-dritten.html

















Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...