Donnerstag, 11. Dezember 2014

Kleine Mohnstrudel... im Stylingfieber-Adventskalender

*Hierhierhier* rief es von überall, *m-e-i-n Handgelenk braucht solch ein Armband*. So wunderhübsche Mädelsdinge verstecken sich hinter den Türen von Stephanies Adventskalender.

Aber es wird auch erzählt, vorgebastelt und vorallem verschenkt - oft mit Liebe Handgewirktes. Ein Besuch bei *stylingfieber* lohnt daher aus mehreren guten Gründen.

Ich freue mich, heute Teil von Stephanies Kalender zu sein und zeige euch dort das aller Voraussicht nach letzte, neue Plätzchenrezept für diesen Advent. Dafür eines, das alle Anlagen hat, ins Dauer-Repertoire aufgenommen zu werden. Hach, was hat mir gleich der Name gut gefallen: *kleine Mohnstrudel*, in denen sich zudem Amarettini, Orangenzesten und Kardamom verstecken. Kann ja gar nicht anders, als köstlich zu schmecken.

Einen Tipp habe ich noch, den nehmt ihr mit zu Stephanie: damit der Hagelzucker gut hält, feuchtet die gefüllte Rolle mit etwas Wasser an... voilà, voilà... hier geht es zu meinem Türchen... Ja, auch mit einem Extra...

Kommentare:

  1. "dort" war ich schon und Deine Bilder sind mal wieder sehr schön! Mohnstrudel steht heute nicht auf dem Programm, sondern Deine Linzertorte, eine riesige Teigmenge erwartet mich im Kühlschrank… liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hast du nur vor? Ein eigener Weihnachtsmarkt-Stand?

      Löschen
  2. micha, das ist so ein schönes foto: du im strudelgewand.
    mit strudel in der hand ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...