SOCIAL MEDIA

Samstag, 26. November 2016

witzlos: Rote Bete-Radis-Salat mit Granatapfel

Wie um mich vor mir selbst zu schützen, kann ich mir keine Witze merken. Ich versau' mir selbst meine Pointen, weil ich viel zu früh vor mich hinkicher. Und vor Aufregung verhaspel ich mich gerne. Das macht mir dann rote Backen und Schnappatmung mit dem Effekt, dass ich meine Zuhörer abschüttle wie ein ungestümes Pferd. Nee, das lasse ich lieber - das können andere deutlich besser.

Hach, Humor, auch so was: schon viel davon gehört, selten erlebt. Dabei, fragt die Singles mal, was ihr Traumpartner denn mitbringen sollte. Häufigste Antwort *Humor*. Nur scheinen darunter alle irgendetwas anderes zu verstehen.

Viel lustiger als die meisten Witze, finde ich die Fähigkeit, über sich selbst lachen zu können. Da kann man sich noch so spackig anstellen, Selbstironie entkrampft quasi jede Situation. Eine meiner liebsten eigenen Marotten ist, dass ich mich in schrägen Situationen mit inneren Untertiteln selbst erheitern kann. Ich für mich finde mich witzig. Wenigstens eine, die meinen Humor versteht. Glücklicherweise kann mich der Habib auch zum Lachen bringen. Niemand verteilt treffendere Spitznamen wie er. Ich habs gerne fröhlich. Das Leben ist schon harter Reifen genug.

Wobei er die Tage über mich staunte. Ich mußte über einen Witz lachen, an dem er so gar nix finden konnte. Was soll daran witzig sein? Bitte schön - kurz genug für mein Witzungedächtnis: *Wie nennt man ein Albino-Mamut? Helmut.*
Zutaten 4P:

3 kleine Rote Bete
2 Radis
1/2 Bund Koriander*
1/4 Granatapfel - die gerne davon
3 EL Haselnussöl
Salz, Pfeffer
gehobelter Parmesan
(optional: eine handvoll gehackte Walnüsse)

Zubereitung:

Die Rote Bete zusammen mit einem Lorbeerblatt und einigen Koriandersamen weich kochen. Parallel den Radis schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Den Granatapfel öffnen und die Kerne von den Zwischenwänden befreien.

Die gegarte, gekochte Rote Bete schälen, ebenfalls in feine Scheiben hobeln (m: etwas weniger hauchdünn wie den Radis) und abwechselnd mit dem Rettich auf einer Schale anrichten. Brombeer-Balsamico mit dem Öl verquirlen. Über den Salat geben. Salzen, pfeffern und mit gehobeltem Parmesan bestreuen. Wer mag, gibt noch ein paar Nüsse darüber.

*Anmerkung m: frischer Koriander wäre passender - aber der Garten steht nun mal voller Petersilie...

Kommentare :

  1. Lol – Helmut ist genau meine Kragenweite :D; und bei uns amüsiert sich dann der Kerl, wie gut ich mich über derlei... nun: Flachwitze freuen kann. Du und ich scheinen ohnehin ähnliche Humorstrategien zu haben bzw. (Un-)fähigkeiten... Und wie es der Zufall will, warten daheim just Granatapfel und Rote Bete auf ihre Salatwerdung. Ich hatte da zwar noch Dill, Walnüsse und Trauben als Sparringspartner im Kopf, aber wer weiß, was es letztendlich wird...

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein "Witz für Ober-Intellektuelle" und ich schlage mich da eher auf die Seite deines habib. Nachdem ich 'stundenlang' über die Pointe nachgegrübelt hatte, gab ich mir die Blösse und bat meinen Monsieur um Aufklärung der Pointe... hättest du doch bitte den Helmut mit Doppel-LL geschrieben, hätte vielleicht auch ich den Witz früher verstanden - so nehme ich dann einfach geniesserisch den Rote-Bete-Salat mit ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sooo tolle Radieschen!! Die hätte ich auch gerne. Ich esse fast jeden Morgen zum Frühstück welche dazu ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Über den Helmut habe ich auch schon gelacht. Flachwitze nennt das meine Tochter, und schickt Dir :
    Was ist gestreift und rührt sich nicht vom Fleck? Ein Klebra.
    Was ist grau, rechteckig und kann nicht fliegen? Ein Parkplatz.
    Und zum Schluß noch ein foofdblogflachwitz : Was ist haarig und kommt aus der Pfanne? Bartkartoffeln.
    Sorry ;-)
    Liebe Grüße und einen fröhlichen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  5. Wie wärs mit dem hier: Was heisst Sonnenuntergang auf finnisch??.........Helsinki!

    AntwortenLöschen
  6. Das Albino-Mammut iat sehr nett. Wer darüber lachen muss, kann kein ganz schlechter Mensch sein ...
    Ich weiß auch noch so einen: Es ist gestreift, einen Meter lang und man kann es rauchen? Grübel, grübel ... Antwort: Eine Krawatte. Äh, und eine Zigarre.
    Gruß von Günther

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Salat und ein Witz nach meinem Geschmack ;)

    AntwortenLöschen
  8. Hier noch einer von unserer jungen FlachwitzFachfrau:
    Wer mit seinem Bizeps angibt ist echt Oberarm...

    AntwortenLöschen