SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Boîte aux lettres 3

*OH, Naaaihnn!* quietschte ich vor kurzem beim aus dem Autofenster-Schauen. Der Habib mußte meinem Blick gar nicht folgen, wir hatten dieses Schmuckstück, dieses Kleinod, dieses ländliche produkt-designte Objekt, dieses Stück Hausfrauenkunst (wie die Sädter sowas auch gerne nennen) beide SOFORT gesehen. *Und du hast keinen Foto dabei* war die Zusammenfassung von ihm.

Briefkästen haben in Zeiten von Facebook was Nostalgisches. Wie handgeschriebene Briefe - bald ein Relikt aus einer anderen Zeit. Und doch so etwas ganz anderes als die Bühne der Selbstdarstellung, die die medialen Plattformen heute bieten. Da verät eine verutschte Zeile, ein krakeliger Buchstabe mehr als ein Buchstabenmännchen ;) und ist ganz allein für dich entstanden! Als wir noch nicht zusammengezogen waren, hat mein Habib jeden Tage (jeden) eine Postkarte von mir bekommen. Ungezügelt habe ich Motive quer durch die Kunstgeschichte dazu benutzt, mir Liebesbote zu sein. Bis heute hat er noch zwei ungeöffnete - für schlechte Zeiten aufgehoben, wie er meint. Ich will hoffen, dass sie immer ungeöffnet bleiben. Und ich hoffe, dass meine Briefkästen nicht irgendwann ganz unnötig werden.

Kommentare :

  1. Mein Gott, sind die schön. Da sind einige dabei in denen würde ich es mir als Piperle gerne gemütlich machen.
    (Piperle=kleiner Vogel)für die Nichtschwaben!

    AntwortenLöschen
  2. Ich schreibe noch Briefe und Postkarten, sehr gerne sogar. Nur leider ändert das nichts an der Tatsache, dass unser Briefkasten einfach nicht mit denen hübschen da oben mithalten kann. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja stimmt genau! Leider ist es selten geworden handschriftliche Post zu kriegen und vor allem auch zu schreiben. Ich liebe ECHTE Post und deswegen habe ich auch ein Adventsprojekt: nämlich Adventskalenderkarte! Ich schreibe jeden Tag mindestens eine richtige Karte oder Brief an einen lieben Menschen! Bis jetzt hab ichs geschafft und es macht mir so viel Freude, auch wenn ich die Zeit eigentlich nicht habe.

    Einen tollen 7. Dezember dir und liebe Grüße von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  4. Jaaaaa, Lea Linster ist so natürlich, lacht gerne und ist supernett. Sie hat mein Händchen getätschelt als ich die Signatur in dem Kochbuch von ihr bekam, schmelz.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  5. Du und deine Briefkästen, ihr seid genial, Micha!

    AntwortenLöschen
  6. @Sybille-Anna: Piperle, kenne ich ja gar nicht, das ist ja süß!

    @Christina: Na, im Fall der Briefe kommts ja auf den Inhalt an. Aber gegen eine hübsche Verpackung spricht nie was ;)

    @Frau Süd: DAS finde ich ja eine schöne Idee! Das ist eine Geste, die jeder versteht: da hat jemand an mich gedacht. Bon courage für alle weiteren Briefe und einen schönen Abend!

    @Anne: Da bin ich aber beruhigt, dass Schein und Sein zusammenpaßt. Jemand, der gute Butter mag, der muß auch sonst großzügig sein.

    @Turbohausfrau: Postluftkuss!

    AntwortenLöschen
  7. Ach, da geht mit mal wieder das Herz auf. Wunderschön.

    AntwortenLöschen
  8. @Jutta: und nachher stricken wir uns was Wohliges und schauen *Nur die Liebe zählt* :O)

    AntwortenLöschen
  9. Danke Micha für die wundervollen Bilder. Was für eine schöne Idee und was für ein Blick. Toll!

    AntwortenLöschen
  10. @FräuleinKnödelchen: Mensch, dein lieber Kommentar ist zum Spam gerutscht - wie kann sowas passieren? Auch was romantisch veranlagt :)?

    AntwortenLöschen
  11. So schön, endlich wieder Zeit zu finden, bei dir vorbeizuschauen und so tolle Bilder vorzufinden. Danke!

    AntwortenLöschen
  12. @Alex: Wenn du mit deinem schönen Blick und deiner Kunstfertigkeit an der Kamera solch freundliche Worte findest, freut mich das ungemein!

    AntwortenLöschen