SOCIAL MEDIA

Montag, 12. Dezember 2011

Ohmmmmm - Kulinarischer Adventskalender Tür XII

Kulinarischer Adventskalender 2011 - Türchen 12
Der Kulinarische Adventskalender von Zorra ist eine Institution, die es bereits nun das siebente Jahr gibt. Ein Traditions-Unternehmen, daran Teil nehmen zu dürfen, mich sehr freut - und gute Gelegenheit, mir mal Gedanken über euch zu machen.
Dolce Far Niente - das süße Nichtstun *J.W. Waterhouse*
Paßt ihr auf euch auf? Denkt ihr auch mal an euch? Schaut ihr, dass ihr selbst im Lot seid? Heute, genau in der Mitte des Adventskalenders, will ich euch an die Theodor Storm-Zeilen erinnern: 

*Alt' und Junge sollen nun
Von der Jagd des Lebens einmal ruhn*

Eigentlich soll die sogenannte Besinnliche Zeit des Advents ja eine ruhigere, nach innen gekehrtere Zeit sein. Stattdessen ist es meist gerade umgekehrt und alles wirkt noch gehetzter und getriebener. Aber nix macht einen entspannteren Advent, als eine tiefendurchgelockerte Mutter, ein geschmeidiger Freund, ein ausgelichener Kollege, eine Nachbarin in lässiger Gemütslage. Ultimativer Test: einfach mal mit einem Finger über die Unterlippe nach unten fahren. Und Widerstand? Das kriegen wir hin :)!

Also Herrschaften, tief durchatmen, mal eine kleine Auszeit nehmen und das geht meist nur bewußt. Einfach mal inne halten. Macht es euch schön, kuschelig, wohlig, ruhiges Lied, vielleicht ein Räucherstäbchen. UND etwas, das von innen wärmt, einen warmen Tee mit Gewürzen, die zu dieser Zeit passen - ein Chai muss her, und zwar ein mit Liebe gewirkter!
Als Grundlage habe ich Rooibos-Tee genommen, einen Tee, der ohne Teein ist (hey, abregen, nicht aufregen), also zu jeder Zeit getrunken werden kann, leicht krampflösende Wirkung hat und bereits ohne Zugabe von Zucker etwas süßlich schmeckt. Der Rest sind nichts anderes als gute Zutaten, nicht ganz typisch für einen Chai mit der Vanille und Orangenschale, aber nicht weniger geeignet, mit dieser selbst zusammengestellten Teemischung auch jemand anderem als sich selbst eine kleine Freude zu machen.

Zutaten:

400g Bio-Rooibos
10g Zimt
10 Nelken
30 Kardamomkapseln, grün, angestoßen
4 Vanillestangen, leer
2 Orangen, getrocknete Schale davon
1 TL rote Pfefferkörner
20g Ingwer, frisch, getrocknet
5g Verveine-Blätter, getrocknet
5g Rosenblätter, getrocknet

Alles mischen und am besten einige Zeit miteinander ruhen lassen. Für eine Tasse 1 TL mit kochendem Wasser aufbrühen und 5 Minuten ziehen lassen. Dann mit einen Schuß  Milch und für meinen Geschmack mit einem kleinen TL Honig servieren. Fürs Auge etwas Milch aufschäumen und mit Zimt bepudern.

Fast alles, was Rang und Namen hat, findet man unter denen, die sich schon an diesem schönen Event beteiligt haben und wo nicht, wenn bei Zorra, die das angezettelt hat, findet sich links bei ihr eine Liste mit allen bisher dafür kreierten Rezepten - ein riesen Fundus an adventlich-kulinarischen Ideen. Außerdem: wer kann und will, gewinnt auch was dieses Jahr! Vielen Dank für dein Engagement, Zorra!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...