SOCIAL MEDIA

Freitag, 31. Mai 2013

Angekommen: Rote Bete-Gratin mit Ziegenfrischkäse und Minze

Untrügliches Zeichen dafür, dass ich in der Drôme ganz angekommen bin, ist meine kleine, verschließbare Schüssel. Jeder Fränzi hier besitzt ein solche und trägt sie mit sich auf den Markt - zum Zweck, sich Ziegenkäse in rauen Mengen hineinschaufeln zu lassen. Mit den älteren Reifegraden muß ich allerdings noch - sagen wir - vertrauter werden. Dafür ißt der Habib während ich Butterbrot esse, auf seinem Brot am liebsten Faiselle zum Frühstück.

Ziegenfrischkäse haben wir also immer zuhause. Ist doch aber auch ein selten Gut heutzutage geworden, handgemachte Lebensmittel erwerben zu können, die nicht von der Lebensmittelindustrie abgepackt wurden. Ein guter Grund mehr es zum Grundnahrungsmittel zu erheben.

Verwundert habe ich bei Inés festgestellt, dass mir doch tatsächlich ein wunderhübsches Rezept  perfekt für Ziegenfrischkäse im weiten Ozean der petraschen Inspiration durch mein Fischernetz gegangen ist. Andrea kam zum gleichen Resultat wie wir - einfach köstlich!
Zutaten:

3-4 mittlere Rote Bete
200 ml Sahne (m: 15%)
Salz
Pfeffer
2 Minzzweige 

1 Knoblauchzehe geschält und angequetscht
Butter für die Form
100 Gramm Schafskäse zerbröckelt (m: Ziegenfrischkäse)
1-2 EL Pfefferminze gehackt

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die gewaschenen Roten Bete einzeln in Alufolie packen, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Die Päckchen je nach Größe für 60-90 Minuten in den Backofen legen (Garprobe: Die Bete müssen sich mit einem Messer leicht einstechen lassen). Abkühlen, dann unter fließendem Wasser schälen. Wenn es schneller gehen soll, kann man auch auf fertig gekochte, vakumierte Rote Bete zurückgreifen.


Währenddessen die Sahne mit Minzzweigen, Knoblauch und etwas Salz in einen Topf geben und bis zum Sieden erhitzen. Topf vom Feuer nehmen und 15 Minuten ziehen lassen.

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die roten Bete in Scheiben schneiden und in eine gebutterte Gratinform einschichten, salzen und pfeffern. Die Sahne durch ein Sieb auf die roten Bete gießen. Den zerbröckelten Schafskäse obenauf verteilen. die Form in den Ofen schieben und 20-25 Minuten backen: die Sahne soll blubbern und der Käse sich leicht braun färben.

Die gehackte Minze darüber streuen und mit schwarzem Pfeffer übermahlen. Vor dem Servieren 5 Minuten stehen lassen.
 Quelle: Petra von Chili und Ciabatta und Inspiration Vorspeisenplatte
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...