SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 31. Juli 2013

Angespitzt: Pasta mit gebackener Zucchini

Wenn jemand wie Kathi, jemand dessen Geschmacksknopsen von Kindesbeinen mit bestem Essen angespitzt wurde, das Wort *Grandios* in den Mund nimmt, gibts für mich nur noch gerade Wege! Am gleichen Tag wurde zum Grillen mit den Feriengästen diese Pasta als Salat gereicht.

Und um die Wirkung dieser Pasta zusammenzufassen, leite ich einfach einen Satz als Meinung dazu weiter (beim Nachschlag): *Normalerweise mag ich ja prinzipiell nie Nudelsalat, aber der...*

Einfache Zutaten, voller Effekt, schlicht grandios. Ganz deiner Meinung, Kathi.
Zutaten:

350g Zucchini (in feine Scheiben gehobelt 
/m: mehr, grüne und gelbe Zucchini)
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
250g Pasta
5 EL Balsamico Bianco
75ml Gemüsebrühe (m: Gemüsebrühe-Paste '13)
2 Knoblauchzehen
2 1/2 EL frische Minze, fein gehackt
Zubereitung:

Den Backofen auf 250° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Zucchinischeiben in 3 EL Olivenöl wenden und auf dem Backblech verteilen. Salzen und Pfeffern und auf der obersten Schiene für ca. 12 Minuten backen (m: etwas kürzer).

Inzwischen die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Für die Marinade das restliche Olivenöl mit dem Balsamico Bianco und der Gemüsebrühe verühren.

Die Knoblauchzehen dazu pressen. 1-2 EL Minzeblättchen in feine Streifen schneiden und zufügen. Die Marinade mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die frisch gebackenen Zucchinischeiben sofort mit der Marinade vermischen und die abgegossenen Nudeln dazugeben. Mit den restlichen Minzeblättchen und dem Parmesan servieren.
Quelle: Kathi von Kochfrosch, bzw. www.food-vegetarisch.de
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...