SOCIAL MEDIA

Sonntag, 6. Dezember 2015

ausprobiert: nikolausige Müsli-Kekse

Im Süßigkeitenhagel der Vorweihnachtszeit habe ich mir überlegt, einen *gesunden* Boxenstopp einzulegen. So à la *Schlecken ohne Reue* dank rein pflanzlicher und vollwertiger Zutaten.

Und siehe da: kernig, schokoladig und mit Adventsgewürzen. Gut, man fällt nicht maßlos über diese Plätzchen her und bekommt sich kaum gezügelt, aber an Schonkost knabbert man auch nicht. Bef: Gut! Dürft ihr ruhig auch ausprobieren. Und funktioniert hat das Backen obendrein - so ohne Ei sehe ich sämtliche Teige einfach auseinander fallen. Wer hat mir das nur eingeredet?

Schönen Nikolaus euch allen!

Zutaten 42 Stück:

50g Dinkel-Vollkornmehl
100g gehackte Mandeln
100g Hirseflocken
80g Schokolade (70%, fein gehackt)
50g Kokosblütenzucker (evt. mehr)
2 EL Mandelmus (zimmerwarm)
2-3 EL Apfelmus (m: Ofenapfelmus)
30ml Öl
1 Pr Salz
1 TL Kardamom
1/4 TL Zimt
1 Msp Nelke, gemahlen
1/2 Orange, der Abrieb davon

20g Schokolade, dunkel zum Verzieren
Zubereitung:

Zuerst Öl mit Kokosblütenzucker verquirlen. Dann Nussmus und Mehl sowie Apfelmus unterrühren. Hirseflocken, Mandeln, Schokolade und Gewürze untermischen. Der Teig sollte gut fest sein. Wenn nicht, dann noch etwas Mehl oder Flocken untermengen.

Die Masse halbieren und jeweils in Folie rund rollen und drehend einwickeln. Für eine Stunde in die Tiefkühltruhe legen. Scheiben von etwa 1cm runterschneiden und mit den Händen noch leicht nachformen (durch die gehackten Mandeln reißt die Form beim Schneiden etwas auf). Man kann die Plätzchen ruhig dicht setzen - sie laufen nicht auseinander.

Für 15min bei 175° im Ofen backen. Auskühlen lassen. Schokolade schmelzen (m: noch etwas Kardamom dazu gegeben) und die Plätzchen damit Verzieren.

Inspiration: Kochtrotz

Kommentare :

  1. Der Zugang zu so etwas Modernem und Vollwertigem geht mir leider ab. Ich mühe mich jedes Jahr mit denselben, traditionellen Gebäcken, jedes Jahr ein, zwei Sorten weniger. Auf Null angelangt, eröffne ich vielleicht, wie der Metzger im letzten Bild, einen Kunsthandel ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Eine schönere Beschreibung für Plätzchen oder Keksartige gibt es wohl kaum :) Vom Arbeitsaufwand sind sie genau meins, das krieg ich grad noch so hin.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Da ich schon einen Zuckerschock habe, kommt mir dieses Rezept gerade recht, das wird ausprobiert, lieben Dank!

    AntwortenLöschen
  4. Rezept nehm ich direkt mal mit :) Perfekt "Kekse" für einen kleinen Durchhänger auf der Arbeit!

    AntwortenLöschen