SOCIAL MEDIA

Montag, 19. März 2018

Thailand 3 - Vögel

















*Was steht auf dem T-Shirt einer Blondine, die sich für Tierschutz engagiert? *Ich bin gut zu Vögeln*. Ein derart schlechter Witz darf eigentlich nur von einer - in diesem Fall weiblichen - Person erzählt werden, die es schafft, selbst einen Zweizeiler zu versauen, also von jemanden, der ein ähnlicher Grottenulm im Witze erzählen ist wie ich. Aber ja, ich achte auf Vögel.

Ein Beispiel dafür, wie die Umgebung auf einen abfärbt. In meinem Fall der Habib, der als Jungspund Vögel beringte. Und nun Thailand. Was eine Fülle an Vogelstimmen - ein ununterbrochenes Konzert. Und so laut! Und so viele. Es hatte etwas von meiner Vorstellung vom Garten Eden. 

Was Spatzen, was Sperlingstauben - jede Menge. Und dann diese beeindruckende Storchen-Kolonie, die als große Vögel am Himmel gar nicht zu übersehen sind! Ohne durchs Unterholz zu streifen, brauchte es nur den Kopf zu heben und mein Blick streifte ein Vogel. Ist das nicht toll?! Und was hübsche Kerle darunter. Wie etwa der Bienenfresser, Kingfisher, die Hinduracke oder der Flaggendrongo... die ich schlecht bis gar nicht erwischte mit dem Foto. Thailand hat (noch) eine unfassliche Artenvielfalt.

Was das Fotographieren angeht von Vögeln bin ich hochdilletantisch. Mir fehlts an Ausrüstung und... hüstel... ein glizzekleinwenig an Geduld. Für alle *echten* Ornithologen ist Thailand ein Eldorado. Und für mich eine meiner schönsten Urlaubserinnerungen in dieser Geräuschkulisse so oft aufzuwachen und einzuschlafen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...