SOCIAL MEDIA

Montag, 13. August 2018

12 von 12 - August 2018


1. Es ist spät geworden - fange ich gleich von hinten und mit der Rechtfertigung an, warum meine 12er erst am 13. August erscheinen. Jeden Sonntag findet hier in der Gegend ein *Guingette* statt - etwas, das man mehr schlecht als recht mit Ausflugslokal übersetzen könnte. Es beginnt nachmittags mit einem Spektakel für Kinder und der Abend klingt aus mit einer Band und geschwungenem Tanzbein. Eine ausgesprochen fröhliche, erheiternde Veranstaltung - wieder ein Mal für Jung und Alt... schließlich machen die Fränzis - wie ich gerne sage - Kinder wie die Katzen. Zumindest auf der campagne - es ist bekannt: wir haben hier ja sonst nix...


2. Begonnen hat der Tag als frischer Sommermorgen. Nach dem Gewitter, das in der Ardèche mit deutlich mehr Krawumms runter ging als bei uns (wenngleich auch in einem Nachbarort ein Mini-Tornado Verwüstungen anrichtete) strahlt alles wieder wie blankgeputzt.


3. Endlich ist Gartenarbeit wieder möglich. Das habe ich ausführlich - wenngleich auch noch nicht ausreichend - getan. Sonntag lassen wir heute Sonntag sein. Ich gehe lediglich Tomaten und Auberginen aus dem Treibhaus ernten, solange es noch so angenehm kühl ist.


4. Wir lassen es entspannt angehen - mit auswärtigem Café. So wie Madame. Diese ist hier nicht am Singen von einem Notenblatt, wie man annehmen könnte, es ist der Ausläufer eines Morgengähners. Hektik findet anderswo statt...


5. Der Morgen-Café wird in diesem Jahr sehr oft in Spatzenbegleitung getrunken. Wir teilen brüderlich unsere Croissants. Wie bei Frau Kaltmamsell und Monsieur Buddenbohm scheint es europaweit (?) mit der Spatzenpopulation wieder aufwärts zu gehen. Bitte schön, die (sehr) gute Nachricht zum Sonntag nachgereicht...


6. Bemerkenswert, wie sehr wirklich alle ganz entzückt darauf reagieren, wenn Spatzen um sie herumhüpfen. Es wird zugezwitschert und entgegengesäuselt. Ein Lächeln entlocken sie immer. Spatzen scheinen echte Stimmungskanonen zu sein. Hunde allerdings zeigen sich entschieden unbeeindruckt...


7. Und ein allerletztes Spatzenbild, weil sich am Sonntag zum ersten Mal ein Spatz von Hand von mir füttern ließ. Er flatterte vom Boden hoch und holte sich sein Stück Croissant aus den Fingern ab. Drei Mal! *Ohhh*, rief ich völlig hingerissen, *ein Dressur-Spatz*!


8. Auf der Rückfahrt - pittoresk, das kann die Drôme!


9. Gegessen wurde natürlich auch. Das Porridge verlinke ich nun definitiv nicht mehr - ich langweile mich ja selbst. Mittags gabs Zaalouk - die Idee mit den geschälten, in Scheiben geschnittenen Auberginen, die im Ofen geröstet werden, wende ich nun öfters an. Super Idee! Abgeschmeckt wurde bei uns mit Granatapfel-Sirup. Allein für diesen Einkauf lohnt sich eine Iran-Reise!


10. Ich buk noch einen Kuchen: Haselnuss-Tonka-Tarte mit Aprikosen und Mirabellen - wird vermutlich verbloggt - um eine Freundin standesgemäß begrüßen zu können. Leider zog sich die Warterei etwas. Sie kam mit Verspätung. Aber besser spät als nie... Und dann fuhren wir auch schon los.... Richtung Ausflugslokal.


11. Neben vielen bunten Lichterketten, Essensständen wie Pommes oder einem Foodtruck (schon erstaunlich, wie sehr diese Foodtruck-Geschichte eine weltweite Bewegung wurde, oder?) gibt es viele kleine Angebote für Kinder (Basteln, Schminken, Spiele)


12. Das Miteinander ist alleine deshalb so angenehm, weil das Gelände großzügig und weitläufig ist. So läßt sich prima miteinander festeln... Unter vielen Sternschnuppen dank dem Durchströmen der Perseiden!

... mehr 12er wie stets und monatlich bei Mme Kännchen!

Kommentare :

  1. Das ist ja schon Entspannung pur beim Lesen. Und ein Rezept für die kommende Woche kann ich auch gleich mitnehmen (Auberginen werden hier auch gern unter den Grill gelegt).
    Unser Garten ist auch fest in Spatzenhand (Hand??). Ich mag sie so gern, auch wenn sie manchmal Erntekonkurrenten sind ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spatzen, Andrea, waren in den letzten Jahren hier wirklich wenig zu beobachten und ich erfreue mich wirklich sehr an jedem einzelnen - dabei gab es früher wirklich richtige Schwärme (in Thailand übrigens genau so umhüpft...) Und du hast sie sogar im Garten... ich will auch!!!
      liebe Grüße...

      Löschen
  2. Ich seh schon, Zaalouk zieht Kreise :-) Sonnige Grüße in den Süden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lecker, Petra. Und ich war mir sicher, ich hatte bereits eine Variante von Robert ausprobiert - konnte sie aber auf die Schnelle auf dem Blog nicht finden. Vielleicht erinnerst du dich auch: samt einem im Ofen aufgeplusterten Fladenbrot?! sonnige Grüße zurück...

      Löschen
  3. Zur Abwechslung mal ein Artikel zum Bild 7.
    > https://www.zeit.de/2011/47/Sprichwort-Spatz-Taube
    Hat doch was, oder?

    P.S. Mes compliments, ein gelungener Mix an Bildern vom Leben "à la campagne"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schöne Verknüpfung - Danke, Peter!
      mit lieben Grüßen in die Suisse!

      Löschen
  4. Hach schön dein ausführlicher Bericht. Ich habe ab morgen ein paar Tage frei, da werde ich mal ausgiebig auf deinem Blog lesen. Das Tomaten Auberginen Rezept ist schon notiert :-) Vg steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi, dann wünsche ich dir ganz viel Kurzweil und Entspannung - ich hoffe, die ein oder andere Anregung fürs Kochen nimmst du dir mit ;-)
      Schöne freie Tage!!!

      Löschen
  5. Haha, Kinder wie Katzen ;-)
    Bei uns sagt man, die ITALIENER wären "Katzlmacher" - bezieht sich vermutlich auf selbiges :-)))
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tsss, ja, vermutlich, Maria - das wird sich wohl darauf beziehen. Hatten die Italiener nicht auch immer VIELEviele Bambinis ;-)
      liebe Grüße...

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...