SOCIAL MEDIA

Freitag, 7. Dezember 2018

Die Worte des Propheten

Strebt das Unmögliche an!
Facht die Glut
der Herzen an bis sich an ihr
die Flamme der Freiheit entzündet...
Haltet die Träume offen
Du irrst durch die Welt wie ein Bettler,
aber du hast vergessen, dass du Gottessohn warst
Sie halten mich für verrückt,
weil ich mich weigere meine Tage gegen Gold zu verkaufen.
Und ich halte sie für verrückt,
weil sie glauben, dass meine Tage einen Preis haben
Wir sind eine Armee von Träumern
und deshalb sind wir unbezwingbar!!!
Die Wahlen gehen vorbei,
Die Kernenergie schreitet voran,
Die Abfälle bleiben!
Solidarität Bure (Bure = franz. Gorleben)
Ich liebe den Tag, weil er in deinen Augen ist...

frei leben

*La résignation est la suicide quotidienne*
Die Resignation ist der tagtägliche Selbstmord (auf TGV-Pfeiler)


Soyez sages commes des sauvages (eindeutig deutlich hübscher gesagt auf französisch)
Seid brav wie die Wilden (auf Rigips genau da gefunden...)




*Am Anfang war das Wort
Ist für die einen das Wort magische Grenze zum Geist, so reicht den anderen die pure Hülle. Wort-Jonglage als gefällige Anziehkunst. Von dem uns allen bekannten und zu meinem Erstaunen bekennenden Anhänger letzterem M. Buddenbohm entleihe ich mir die Überschrift *Worte der Propheten* für *entdeckte Botschaften im öffentlichen Raum*.

Gemäß der Geographie ist die Ausbeute von Mitteilungsfreude an nichteigenen Hauswänden hier im französischen Outback in keinster Weise mit der Hauptstadt zu vergleichen (wofür ich auf die legendär gesammelte Pariser-Streetartkunst bei Svea verweise). Aber vielleicht muß auch der Prophet zum Berg passen. Oder umgekehrt. Wer weiß das schon? Und nee, ich habe nicht eigenhändig gesprayt und groß zensiert habe ich ebenfalls nicht. So höchstpersönliches Zeugs à la *Marianne, je t'aime* überging ich - weil ja offenkundig nicht für mich bestimmt. 

Bleibt als finale Schlußfolgerung eigentlich nichts anders wie: Jeder bekommt den Propheten, den er verdient!

Kommentare :

  1. Herzlichen Dank für diese Fundstücke / Weisheiten - doe Franzosen sind einfach die besten Philosophen.

    "Soyez sages.... " würde ich allerdings mit "Seid weise.... " übersetzen.

    LG
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, Cornelia, ob das nun so typisch französische Philosophie ist... Ich weiß nicht. Hauptsächlich sprayt ja nur eine Person hier in meinem Revier ihre Sätze an Fassaden. Ich tippe gar auf einen weiblichlichen Sprayer. Aber wären es dann deshalb typisch weibliche Gedanken?

      Löschen
  2. ;-)
    Liebe Grüße und ein frohes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-) - hey, ja Mann (Zitat aus dem wunderbaren Film *Mein Sohn, der Klugscheisser*)

      ebenfalls, liebe Svea, ein fröhliches WE - ich bin gespannt, was du berichtest!

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.