Sonntag, 1. Mai 2016

I wanna be love by you alone ... DUBB ubbiduh....


Heute erkläre ich nochmals in aller Ausführlichkeit das DUBB-Prinzip. Dafür wird mir irgendwann das Foodblogger-Verdienstkreuz in (sagen wir mal) Silber verliehen. Für das ehrenvolle Bündeln - zusammen mit den Blog-Bustern - der Best of Rezepte verschiedener Foodblogs. Das Buch würde ein Kassenschlager, aber sowas von. Alles fing, wie bereits gesagt, damit an, dass mir die Blog-Buster auf den Foodblogs auffielen: Rezepte, die von Blog zu Blog hüpfen, aus dem einfachen Grund, weil sie so gut wie ansprechend wie köstlich sind. Dazu lassen sich Foodies nur zu gerne überreden, zu den Gassenhauern der Foodie-Szene, echte Gerichte-Kracher, den Bestseller-Rezepte überhaupt. Wenn Ferrarri jubelt, will man schließlich ebenfalls auf der Gewinnerseite stehen.

Die Startsteine dazu legten zweifellos Nickys grandiose Gnocchi (was habe ich die bereits variiert) dicht gefolgt von Roberts Blumenkohl-Lasagne. Oder ebenfalls ein schönes Beispiel die Schokoladen-Sablés. Ich habe euch mal ein paar zusammengesucht, die MIR seither aufgefallen sind. 

HIERMIT RUFE ICH WIEDER AUF, MIT MIR MITZUSAMMELN!

Direkt kommt mir eine Bekannte in den Sinn, die bei einer Begegnung meinte, sie gäbe prinzipiell nichts weiter oder würde irgendwelches Wissen einfach so verraten - tja, das sind wohl genau DIE Rezepte, mit denen solche Typen lieber ins Grab gehen. (Ihr kennt das Bild von der Hand: wer sie zur Faust verschließt, besitzt nur, was sich in ihr befindet. Wer sie öffnet, dem gehört die ganze Welt).

- wie immer sind alle Bilder mit dem Rezept verlinkt - 


http://salzkorn.blogspot.fr/2014/04/grune-ziegenkase-gnocchi-mit-jungem.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2014/09/begleiterscheinungen-paprika.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/02/kochbuchwurdig-harissa-gnocchis-mit.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2014/12/blog-buster-risotto-mit-kurbis.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/04/blog-buster-zum-ostermontag-sables-au.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2012/05/spargelsalat-mit-original-nicky-juliane.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2013/01/blogbuster-minestrone-nach-jamie-oliver.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2011/10/robertos-blumenkohllasagne.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/11/blogbuster-der-klassiker-unter-den.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2013/03/umgefallen-blumenkohlsalat-mit.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2012/08/pizza-mit-blogbuster-belag.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2014/05/landluft-inklusive-blogbuster.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2011/11/blogbuster-zupf-schuedi-irresistible.html



Natürlich habe ich mich sehr gefreut, als ich entdeckte, dass ich mit einem Rezept ebenfalls unter die Hall of Fame der Blogbuster eingezogen bin - und zwar mit dem herrlichen Ofenapfelmus meiner Nachbarin.  Und da fing dann das Gehirn erst richtig an zu klappern. Genau, Ofenapfelmus. Das IST super. 

Aber es gibt ja noch so viele andere unentdeckte Blogbuster-würdige Rezepte hier. Also wurde DICK Reklame gemacht. Im Falle meiner Ofentomaten, die eigentlich von Petra kommen, hat es funktionert. Die mache ich wie das Apfelmus jedes Jahr ein - und verbrauche die Gläser auch. Darauf kommt es beim Einmachen ja an. Etwas zögerlicher wird meinem schwämerischen Hinweis für die Balsamico-Orangen-Reduktion nachgegangen (Warum?) - womit wir eigentlich schon beim DUBB rausgekommen wären


http://salzkorn.blogspot.fr/2011/10/fur-adam-eva-und-alle-apfelliebhaber.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2011/08/gerostete-ofentomaten-fur-den-winter.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/10/der-zauberstab-des-abschmeckens.html


DUBB - Der Unentdeckte Blog-Buster. Häufiger als DUBBs sind eindeutig Blog-Buster, weil viele Foodblogger lieber neue Rezepte für ihr Blog ausprobieren - um eben etwas Neues vorstellen zu können. Um so richtig heißgeliebte DUBBs sein eigen nennen zu können, muß man leidenschaftlich gerne und viel kochen. Sonst gibt es die Rezepte weniger, die zigfach erprobt wurden. Für so ein Urteil, Kinder, braucht es Erfahrung, einen guten Riecher oder aber schlicht die richtige Empfehlung - s. Pasteis.

Und es braucht - wie immer -  Hingabe zur Sache - das versteht sich von selbst. Die Rezepten, die bereits mit soetwas wie *best ever* gekennzeichnet sind, müßte ich (strenggenommen) nicht noch mal als DUBB hier vorholen. Aber ich weiß doch, wie es ist: manches rutscht einem durch. 

Und bei *le top du top - Geschichten* wäre das ja wohl mehr als bedauerlich, nich? 

http://salzkorn.blogspot.fr/2011/10/weier-rappe-zarte-cantuccini.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2011/12/einweihung-zum-4advent.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/10/von-null-auf-hundert-pasteis-de-nata.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2014/05/die-ultimative-tarte-tatin-aux-pommes.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2013/06/les-meilleurs-amarettini.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2012/11/forever-schokoladenkuchen-des-cafe-p.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2014/05/les-fraises-du-jardin-sur-le-sable.html http://salzkorn.blogspot.fr/2015/08/der-purbeste-bananenkuchen.html












 
Komischerweise finde ich es rund um Süßigkeiten leichter, DIE Rezepte zu finden. Vielleicht, weil ich mich in der Süßbäckerei auch immer streng ans Rezept halte. Je bekannter und klassischer ein Rezept, umso besser ist ihre Vergleichbarkeit, umso idealer für ein DUBB. Beim Kochen selbst gibt es so viele Abzweige der Improvisation unterwegs - da fällt ich es deutlich schwieriger, DIE Rezepte zu benennen. Bestes Zeichen, dass es sich um ein DUBB handeln könnte: ihr greift immer wieder auf das gleiche Rezept zurück.

Wie das Nasi Goreng. Ein schnelles Alltagsessen für immer wieder - so einfach kann ein DUBB sein. Anderes Beispiel, WENN Krautkrapfen, dann nur SO. Oder direkt voll verknallt in Roberts Kürbis-Gnocchi - das werden für alle Zeiten für mich DIE Kürbsi-Gnocchi schlecht/guthin sein. Oder wieder ganz alltäglich: mein liebster Pizzateig, die Ofentomaten darauf verstreichen, Mozzarella, Oregano (jetzt frischen Knoblauch) drüber - perfecto!

http://salzkorn.blogspot.fr/2015/10/die-besten-kurbisgnocchi-ever-von-welt_30.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2015/06/dubb-ein-salziges.htmlhttp://salzkorn.blogspot.fr/2016/02/sauerkraut-gegen-niederschlag.html
http://salzkorn.blogspot.fr/2011/07/pizzateig-nach-wild-yeast.html


  



Die Foodies scheinen sich recht schwer zu tun, ein und dasselbe Gericht auf ihrem Blog erneut zu präsentieren. Für dieses Event aber bitte ich um exakt diese Wiederholung. Ausnahme: es handelt sich ich um *Liebe auf den ersten Biss* à la Pasteis, Kürbsignocchi oder Bananenkuchen. Umso mehr freue ich mich, dass ich einige DUBB-Anhänger auftun konnte

Vielen Dank fürs Mitspielen! 




http://1.bp.blogspot.com/-6ss43gUV590/VJCxJ6uNS3I/AAAAAAAAS28/_-aS8nqsYxM/s1600/141216%2BDie%2BRaumfee%2BLebkuchen%2B2.jpg
 Katjas Lebkuchen - sowas von auf meiner Liste. Dafür werde ich in D beim nächsten Aufenthalt
 Oblaten mitnehmen
 
http://bonjouralsace.blogspot.fr/2014/12/weihnachtsgluhwein-nimm-zwei-mein-ganz.html  
 Sabines Glühwein - ein gutes Rezept für Glühwein IST ein  gelungenes Wunder
 
 https://lieberlecker.files.wordpress.com/2014/11/dsc1162.jpg   
Andys Brönnti-Crème von Lieberlecker - die macht aber auch lange Zähne

http://www.from-snuggs-kitchen.com/2015/01/dubb-mit-kurbis-kokos-curry-suppe.html    
Sandras Kürbissuppe - ein Beispiel dafür, dass Kürbissuppe rein gar nichts mit Langeweile gemein hat!
https://lieberlecker.wordpress.com/2015/01/15/pavlova-alles-bloss-luft/   
Andys Pavlovas - eindeutig ein Grund meine Meringue-Trauma anzugehen (die sind mir seither nie gelungen)

http://brittas-kochbuch.info/wp-content/uploads/2015/01/graupeneintopf0215.jpg
Britta schwärmt so *schamlos* für ihren Gersteneintopf  

http://www.organisation-mit-sabine.de/2015/02/20/feine-suppenbasis-gem%C3%BCse-haltbar-machen/  
 Sabines feine Suppenbasis - da ich ein ähnliches Rezept bereits ausprobiert habe, kann ich das allen *Unerfahrenen* nur empfehlen!

 Zimtsterne ungebacken - gebacken
 Die Zimtsterne von Petra von Chili und Ciabatta - werden ein MUSS für mich für die nächste Weihnachtsbäckerei sein!

 http://www.hefe-und-mehr.de/wp-content/2014/12/DSC_2740.jpg
 Stefanie von Hefe und Mehr bietet ihre Weihnachtsbrote an, die wohl jeder gerne geschenkt bekäme!

https://lieberlecker.wordpress.com/2015/08/21/zwetschgenkuchen/ 
Und wieder mein treuer Mitstreiter Andy mit einem Zwetschgen-kuchen, den ich letzten Herbst längst nachgebacken habe

.


Ab sofort wird hier unter diesem Post weiter für die Hall of Fame gesammelt. Auf rege Anteilnahme, liebe Kolleginnen und Kollegen! Nicht vergessen: wie bei jedem Event zählen nur neue Posts (keine aus dem Archiv - außer bei Petra ;), die mit einem Link hier zum DUBB markiert sind.

Kommentare:

  1. Liebe Micha, dafür gebührt dir nicht nur das silberne, sondern auch noch das goldene Food-Blogger-Verdienstkreuz.
    Danke, dass du dir diese enorme Arbeit mit dem Zusammenfassen der DUBBs gemacht hast - nun weiss ich immer, wo ich suchen muss, wenn ich (mal wieder) ideenlos bin.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Micha
    Deine Linsen-Leberwurst (o'zapft is vom 23.9.13) und das Pistazienbiscuit vom Erbeertörtchen (vom 30.6.13) sind fest in meinem Repertoire. Oft gekocht und gebacken, mit und ohne Abweichungen. Tomaten konserviere ich erst, seit ich durch Deine Ofengerösteten dazu angeregt worden bin. Danke.
    Gruss aus der verregneten Schweiz
    Bea

    AntwortenLöschen
  3. ein verdienstvolles Unternehmen, die guten Dinge ins Licht zu stellen. Erfahrene Blogleser sehen ja gleich, was ihnen taugt und was nicht. Andere muss man halt erst drauf stossen.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, da sind einige Lieblinge versammelt :-)
    Kann es sein, dass du meinen Beitrag übersehen hast - ich gebe zu, die Mail ist auch schon eine ganze Weile her, sie war vom Dezember 2014

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. direkt ediert - entschuldige bitte die Nachlässigkeit, liebe Stefanie!

      Löschen
    2. Ist ja nicht schlimm gewesen, aber danke fürs Nachtragen :-)
      Ich denke gerade darüber nach, welche anderen Dubbs ich noch habe - mein Sonntagszopf hat da gewiss Potential. Ich brauche nur eine gute Idee für einen weiteren Blogeintrag, denn einfach nur das selbe Rezept nochmal posten mag ich auch nicht so gerne. Ein bisschen Pfiff muss schon sein - wie die Weihnachtsmannform für das liebste Weizenmischbrot.

      Löschen
  5. Toll! Vielen Dank für die Arbeit. Es gibt so viele Rezepte und am liebsten möchte ich nur die besten Gerichte auf den Tisch bringen, da ist DUBB eine super Idee.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo LIEBE MICHA.
    GROßARTIG, von mir hast du schon lange Gold verliehen bekommen, nicht nur du, sondern auch all die inzwischen so großartigen Bogger, die ihr uns Lesern und auch Pinnern so viel Freude mit euren fast Täglichen Blogeinträgen eine riesen Freude macht, ich glaube, da spreche ich nicht nur für mich allein!!!
    Ich finde es heute so toll was man alles mit dem Internet teilen kann und sei es nur ein schönes Rezept, tolle Bilder, Photography oder liebe Worte und auch nicht zu vergessen, nachdenkliche Worte.
    Vielen vielen Dank für alles!!!
    Ganz viele liebe Grüße sendet Jesse Gabriel
    P.S.: Bitte nicht so auf die Grammatik schauen, dass ist auch so ein Thema, dass der eine oder andere sich trotz seiner Rechtschreibschwäche überwinden kann und traut zu schreiben.

    AntwortenLöschen
  7. Da fällt mir noch ein BlogBuster ein, wenn ich es nicht überlesen habe - DER Marmorkuchen --> http://www.kochtopf.me/foodbloggers-liebster-marmorkuchen
    Hab ihn letztes Jahr auch gebacken und verbloggt. Wirklich ein Knaller!

    AntwortenLöschen
  8. Da freue ich mich aber, dass meine Lebkuchen es in deine DUBB-Liste geschafft haben. In meiner sind sie auf jeden Fall, denn ich mache sie Jahr für Jahr und bekomme sie niemals über. Wobeiauch Nudeln mit Spargel gerade momentan zu meinen absoluten Favoriten gehören, die gibt es momentan leicht abgewandelt mindestens 2x die Woche. Vielleicht schaffe ich es ja auch, eine aktuelle Version davon auf den Blog zu stellen (obewohl es davon wahrscheinlich schon mindestens 4 Versionen dort gibt.). Aber da könnt ich mich einfach reinlegen...
    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. Ein Glück, dass ich gerade gegessen habe – es ist ja so schon fast nicht auszuhalten! Liebe Grüße in den Süden!

    AntwortenLöschen
  10. Micha,
    Silber? So billig kommst Du uns aber nicht davon ;-)
    Und ich bin dreifach erwähnt? Da fühle ich mich zwar geehrt, aber dreimal süss geht ja auch irgendwie nicht. Ich werde mir also Mühe geben und auch noch etwas Herzhaftes suchen (und finden ... und DUBB posten).
    Danke für diesen grandiosen "Event" und
    Liebe Grüsse aus ... der Provence,
    Andy

    AntwortenLöschen
  11. @Sabine: Naja, enorme Arbeit - da kommt bei Zorra jeden Monat deutlich mehr zusammen. Und das Event läuft nun ja bereits ... hüstel... über ein Jahr. Aber dein Charme macht mir rote Backen ;)

    @Bea: Vielen Dank Bea für deinen lieben Kommentar - GENAU solche helfen mir, mich immer wieder zu motivieren! dicke Grüße in die Schweiz...

    @Robert: Hach, wenn DU *verdienstvolles Unternehmen* schreibst, dann fühle ich meine Medaille förmlich auf der Brust liegen :)

    @Sabine: Da reihst du dich ganz in den Bloggerehrgeiz ein - wer pickt sich nicht am liebsten die besten Rezepte raus ;)

    @Jesse Gabriel: Ach, wie zauberhaft kommentiert! Vielen herzlichen Dank! Dir bin ich ja eh ganz und gar zum Dank verplichtet für deine konstante und treue Pinnerei! Kußhand, liebe Jesse, wer achtet bei soviel Liebreiz auf die (perfekte) Schreibform...

    @Sandra: Doch doch, liebe Sandra, der Marmorkuchen wurde bereits unter den Blog-Bustern nachgebacken. Aber trotzdem danke für den Hinweis - über solche freue ich mich immer!

    @Katja: Die Oblaten hatte ich sogar bereits extra dafür mitgebracht - aber vor Madagaskar einfach keine Zeit mehr gefunden... Ich freue mich auf nächste Adventszeit. Und auja: MEHR Katja-DUBB :)

    @Svea: Da hilft wohl nur Sveas buntes Paris als Ablenkung!

    @Andy: Hey, Grüße in die Nachbarschaft - habts schön in Frankreich! Und vielen Dank an dich für dein häufiges Mitspielen. Auf weitere DUBBs von dir - ich würde mich freuen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kicher ... ich hab noch einen:
      https://lieberlecker.wordpress.com/2016/05/28/la-vina-cheesecake/ :-)
      Andy

      Löschen
  12. Liebe Micha! Gilt das für die DUBBs noch? Ich finde das eine ganz tolle Idee, denn bei mir auf dem Blog gibt es auch so einiges, was einfach viel zu lecker ist (um es mal bescheiden auszudrücken ;)) als es nicht nachzukochen! Wenn ja, dann werde ich mal stöbern.
    Deine Rauke Gnocchi sind übrigens notiert, bei mir schießt der auf so aus der Erde! :)

    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Micha.
    Da werde ich ja gleich ein wenig rot.
    Nichts zu danken, bei so einem tollen Blog, sprich DU kann man gar nicht anders!!!
    Psst ganz leise, ich bin Männlich, lächel.
    Man da habe ich das letzte mal aber wieder etwas zusammen geschrieben, kopfschüttel.
    Liebe Grüße sendet Jesse Gabriel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...