SOCIAL MEDIA

Freitag, 31. August 2012

Tarte aux tomates cerises...

und mit Mozarella, schwarze Oliven und Thymian. Auf Tartes greife ich oft und gerne zurück für den Alltag. Tatsächlich, auch wenn ich gerne über Essen rede, Foodblogs lese und auch gerne durch Kochbücher blättere, frage ich mich an manchen Tagen auch: *Was koche ich heute*. Kochen und Essen soll ja stets zur Kür und nicht zur Pflicht zählen, was nicht einfach ist, was täglich ansteht und sich wiederholt. Und so sind wir wieder bei den Tartes: immer lecker, immer wieder ein bißchen anders, unkompliziert, immer gerne gegessen.

Dieses Mal mit den süßlichen Kirschtomaten, die gut zu den etwas herberen Oliven und dem milden Mozarella passen. Die letzten kalten Reste sind im Laufe des Tages von alleine verschwunden: ein gutes Zeichen.
Zutaten - Tarteform 24cm:

Tarteteig
200g Weizen (halb W550/ W1050)
100g Butter
1/2 TL Salz
etwas kaltes Wasser
Chili

500g Kirschtomaten
1 Bund Thymian
40g schwarze Oliven, fein gehackt
1 Kugel Mozarella, fein gewürfelt
Harissa
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Tarteteig wie gewohnt zubereiten und kalt stellen. EineTarteform ausbuttern. Den Tarteteig auswellen und die Tarteform damit auslegen. Eine halbe Stunde in die Tiefkühltruhe stellen.

Schwarze Oliven entsteinen fein hacken, den Mozarella fein würfeln, mit Salz und Pfeffer mischen. Die Hälfte Thymian untermengen und mit Harissa abschmecken.

Die Kirschtomaten halbieren. Ofen auf 180° vorheizen.

Die Mozarella-Olivenmischung auf dem Tarteboden andrücken (m: mit den Fingern) und die halbierten Kirschtomaten anmutig darauf verteilen. Die zweite Hälfte des Thymians darüber streuen, salzen, pfeffern und mit ein wenig Olivenöl beträufeln. 40-45 Minuten im Ofen knusprig backen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...