SOCIAL MEDIA

Sonntag, 23. November 2014

Quiche Lorraine à la moutarde Savora nach Anne-Sophie Pic

Die meisten Bäckereien hier in Frankreich bieten auch zweidrei Quiches an. Eine davon ist bestimmt eine Quiche Lorraine. Ein großer Klassiker in der französischen Küche - und traditionell nach meinen Erfahrungen eine besonders fett-triefige Quiche. 

Mme Pic wagte es, eine der wenigen Zutaten auszutauschen, nämlich den Speck mit gekochtem Schinken. Wodurch sie promt auf ihrem Blog berichtigt wird, dass das SO dann zwar noch eine Quiche sei, aber keine *lorraine* mehr.

Anne-Sophie Pic verschlankt die Quiche damit aber nicht nur, sondern verhilft ihr somit zu einer besseren Symbiose mit dem Senf, den sie als Pfiff mit in die Füllung gibt: den moutarde Savora. Ein Senf, der meine Wege seither nicht kreuzte. Blöder Fehler - denn ähnlich wie Monsieur Paul stehen auch in meinem Kühlschrank verschiedene Senfsorten. Ab sofort nun mit dabei der milde und würzige *Savora*, den es bereits beachtliche 115 Jahre gibt. Besonders macht ihn die Mischung aus 11 Gewürzen (Piment, Zimt, Kurkuma, Cayennepfeffer, Muskat, Nelke, Sellerie, Knoblauch, Estragon, Malzessig, Honig).

Und ob ihr es euch vorstellen könnt oder nicht: dieser Senf vermag diese Quiche derart anzuheben, dass ich beim nächsten Mal den Schinken gegen etwas Gemüsiges auswechseln werde. Womit ich dann mit an Gewissheit grenzender Wahrscheinlichkeit das *lorraine* endgültig aus dieser Quiche rausgekürzt hätte..
Zutaten - Tarteform 24cm*:

pâte brisée:
250g Mehl
125g Butter
5g Salz
1 Ei
20g Wasser

100g gekochten Schinken in Scheiben
50g Comté, gerieben
125ml Milch
125ml Sahne
1 EL Senf Savora (20g)
2 Eier
1 Eigelb
Salz

Zubereitung:

Mehl, Butter und Salz in einer Schüssel von Hand vermengen - etwa 2-3min. Dann das Ei und das Wasser zufügen und erneut gut kneten, bis man einen glatten und homogenen Teig erhalten hat. 30min ruhen lassen (m: im Kühlschrank).

Die Tarteform buttern. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Tarteform damit auskleiden - dabei einen Rand hochziehen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. TIPP von Mme Pic: die Tarteform mit dem Teig für 30min in die Tiefkühle stellen: auf diese Art verhindert man, dass der Boden sich beim Backen aufbläht.

Den Ofen auf 180° (Umluft) aufheizen (m: 190°).

Den Schinken in Streifen oder Würfel auf dem Boden verteilen. Darüber den Käse streuen. In einer Schüssel Milch, Sahne, Eier und zuletzt Senf. Gut verrühren. Mit Salz abschmecken. Vorsichtig über den Schinken und den Käse schütten.

Die Tarte sanft in den Ofen stellen und für 35min backen bis sie goldgelb ist. Aus dem Ofen nehmen und etwa 10min abkühlen lassen, dann erst anschneiden.

*Anmerkung m: in einer 26er Tarteform gebacken - daher etwas flacher
Quelle: Anne-Sophie Pic oder hier
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...