SOCIAL MEDIA

Montag, 20. Januar 2020

Eintopf-Spezial


Wenn im Sommer und Herbst die Markttische nur so überquellen, dann dürfen wir unter den Gartenfrüchten aus dem Vollen schöpfen. Vielleicht ist das der Grund, wieso mir dann nicht so oft wie gerade jetzt der gute alte *Eintopf* in den Sinn kommt. Aber eigentlich esse ich Eintöpfe zu jeder Zeit gerne. Ganz besonders wenn wir unterwegs auf Reisen sind, merke ich, wie sehr ich dieses Gericht schätze. Wenn andere für mich kochen und ich wählen darf, dann fällt meine Appetitlichkeit sogar überdurchschnittlich oft auf suppige Eintöpfe - womit ich mich lange selbst überraschte. Denn eigentlich war ich mal ein echter Suppen-Kaspar.

Hier habe ich euch eine bunte Mischung zusammengestellt. Es gilt bei allen Eintöpfen: steuert selbst, wie flüssig, cremig oder stückig ihr eure Eintöpfe am liebsten esst - die Konsistenz macht für mich erst einen guten Eintopf zu richtigem Soul-Food!







Kommentare :

  1. Wie schön diese Auswahl ist .
    Mittwochs ist unser Eintopf Tag ...seit JAHREN !
    Hinein kommen all die Zutaten ,welche noch im Kühlschrank lagern . Der Eintopf wird jede Woche neu erfunden und ist hier bei Gross und Klein- st ein beliebtes Essen bei Oma .
    Danke dir für deine wunderbaren Geschichten und Rezepte . Auch sie sind ein gefragtes Tischgespräch ...die Älteste Enkeltochter ...hat sie wieder was geschrieben ?? Und schon wird diskutiert und es ist schön ,wie Jugendliche mitdenken ,sich ereifern und nachdenklich werden .
    Wir Ältere bleiben so auch nicht bei unserer eingefahrenen DENKE hängen .

    Eine gute Zeit
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über deinen Kommentar, liebe Barbara, habe ich mich riesig gefreut. Müßte ich 10 Kommentare unter allen auswählen, die wiederspiegeln sollen, wie ich mir wünsche, dass mein Blog aufgenommen wird, dann wäre dieser darunter. So schön zu lesen, dass kleine Geschichten rund ums Essen nicht nur an einen Tisch versammelt, sondern dabei auch Generationen verbindet. Ach, das Bild, das ich mit deinem Kommentar vor Augen habe, gefällt mir zu gut! Herzlichen Dank für deine wunderbare Rückmeldung! herzliche Grüße zurück, an dich und deine ganzen Mitesser!

      Löschen
  2. Eintöpfe sind echtes Soulfood. Immer. Im Sommer gehen sie ja auch kühl und jetzt schön warm und wärmend. Euch ganz liebe Grüße!Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie immer, liebe Sunni, sind wir uns ganz einig. Eintopf ist ein Essen für jede Jahreszeit und jeden Tag - Alltagsküche für alle, die gerne so oft es geht, selbst am Herd stehen! ganz viele liebe Grüé zurück!

      Löschen
  3. Ohja, ganz bei dir - ich liebe Suppen und Eintöpfe, und auch ich bin eher spät dazu gekommen. Haben mich früher nicht interessiert und das mir bekannte Repertoire, war auch mehr als dürftig und nicht unbedingt animierend... Das ist jetzt anders - sicher auch Dank deiner tollen Anregungen. Gerade abends mache ich oft und gerne eine Suppe, in die z.B. auch Gemüsereste vom Mittagessen wandern, ein bisschen Würze, Kokosmilch, Sahne oder sonstiger Träger dazu und schon ist ein gutes Abendessen fertig. Von deinen obigen war die Shashuka für mich DIE Entdeckung des vergangenen Sommers. Gab es dann gleich mehrfach hintereinander. SO.GUT. Und den Bortschsch oder so ;-) - der steht ganz vorne in der Warteschlange, um endlich nachgekocht zu werden. Gerade passt das Wetter mit Minusgraden gut dazu. Viele Grüße und gute Gedanken sendet Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Hannah, auch als Resteküche sind Eintöpfe die Idee Nummer 1. Und dann kann man noch überlegen obs eher Richtung Suppe gehen soll oder doch eher weniger flüssig... also ich mag einfach das Bauchgefühl, das mit solchen Gerichten einher geht: ganz und gar wohlig! Und die Bortschtsch ist ein MUSS! viele liebe Grüße an dich zurück!

      Löschen
  4. Liebe Micha, ich liebe Eintöpfe..., schon immer. Deshalb freue ich mich besonders über deine tolle Auswahl. Und wenn's noch lange so kalt bleibt, dann löffle ich mich durch alle deine Töpfe :) Danke!
    Ganz liebe Grüße Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann löffelst du dich durch alle Eintopf-Töpfe, Lotte :) - weißste was: ich schließe mich an. Zu zweit löffelt es sich doch gleich noch appetitlicher :)) herzlichst zurück!

      Löschen
  5. Hier auch ganz grosse Supoen- und Eintopfliebe. Erst gestern gab es mittags Lauchgemüse mit gebratenen Kartoffelquarkklössen und abends verwandelte sich das Lauchgemüse zusammen mit dem zweiten Teil der durchgepressten Kartoffeln und einem großen Schluck Sahne zur cremigen Lauchsuppe, die schmeckte nach einer mehrstündigen Winterwanderung im Schnee doppelt gut und wärmte Bauch und Seele.
    Viele Grüße Margot

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...